THW - Jugend und Feuerwehr arbeiten zusammen

Die THW - Jugend wurde am 24. März 2012 von der Amtsfeuerwehr Bad Freienwalde zu einem kleinen Ausbildungstag eingeladen. Dabei konnten alle Kinder des THW sowie der Feuerwehr die Technik der Feuerwehr anschauen und selbst ausprobieren.

Mit großem Interesse wird ein Auffangbecken gebaut. Danach ist das Geschick der Kids gefragt. Mit Schere/Spreizer soll ein rohes Ein von einer Seite zur anderen befördert werden. Weitere Aufgaben warten an diesem Tag noch auf sie, wie z.B. das Löschen mit dem ABC-Feuerlöscher und vieles mehr....

Den Abschluß bildet das gemeinsame Essen vom Grill - ein Tag, welcher unsere Kinder begeistert hat und noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Deshalb gilt unser Dank noch einmal den Kameraden der Freiwliigen Feuerwehren der Stadt Bad Freienwalde.

Auch das Verbinden der Leitern gehört zu den Aufgaben des gemeinsamen Ausbildungstages. Bild: Anika Baumgart
Ein Feuerwehrmann erklärt die richtige Arbeitsweise. Bild: Anika Baumgart
Die Sprechfunkgeräte stehen im Mittelpunkt des Ineresses. Bild: Anika Baumgart
Der Umgang mit dem Feuerlöscher will ebenfalls gelernt sein. Bild: Anika Baumgart
Versucht einmal, damit ein rohes Ei aus der Packung zu nehmen. Bild: Anika Baumgart
Die Kinder begutachten die Wirkung der Hebekissen. Bild: Anika Baumgart

In der Weihnachtsbäckerei

Am 11. Dezember hatte unsere THW - Jugend ihre Weihnachtsfeier. Dazu haben die Kids natürlich ihre Eltern eingeladen und wollten sie auch gut bewirten.

Mit Viel Spaß ging es ans Plätzchen backen und natürlich blieb da einiges hängen....eben wie es in einer zünftigen Weihnachtsbäckerei üblich ist.

THW - Jugend präsentiert sich beim Stadtfest

Beim Geschicklichkeitsspiel hatten große und kleine Besucher ihre Freude. Foto: Manfred Utecht
Jeder möchte beim Bau des Leuchtturmes dabei sein. Foto: Manfred Utecht
Stolz präsentiert die Jugend ihr Bauwerk. Foto: Anika Baumgart

THW - Jugend präsentiert sich beim Stadtfest Zum ersten Mal war die Jugendgruppe des OV Seelow mit eigenen Ideen beim Seelower Stadtfest präsent. Inspiriert von den Ideen des THW-Landesjugendlagers hatten sich die Kids in den Kopf gesetzt, den Leuchtturm der Wettkampfmannschaft vom OV Prenzlau/OV Eberswalde nachzubauen. 

 Was am Anfang als relativ leicht erschien, machte aber bei der Vorbereitung doch einiges Kopfzerbrechen. Material musste beschafft, die Teile im Vorfeld farblich gestaltet und das für den Bau benötigte Werkzeug zusammen gestellt werden. Dann war es so weit und in der Öffentlichkeit wurde das Vorhaben angegangen. Mit großem Eifer waren die Kids dabei und so nahm der Turm langsam Gestalt an. Als er dann fertig vor ihnen stand, konnte man den Stolz in den Gesichtern sehen: 

Schaut her - den haben wir gebaut! 

Aber das war noch nicht alles an diesem Tag. Beim Geschicklichkeitsspiel waren sie mit viel Freude beteiligt und auch bei der Mal- und Bastelecke der Jugend hatten vor allem die jüngsten Besucher des Stadtfestes die Möglichkeit, sich mit der Arbeit der THW - Jugend bestens vertraut zu machen. Spielend helfen lernen - nicht nur ein Motto auf dem Flyer der Jugend, sondern zum Stadtfest für alle nachvollziehbar gelebt. 

Abschluß des gemeinsamen Jugendcamps

Feuerwehr und THW im freundschaftlichen Gespräch. Foto: Constanze Niedballa

 Die Jugend der Freiwlilligen Feuerwehr Worin organisierte im Juli gemeinsam mit der THW - Jugend ein Sommerlager. Bei Spiel und Spaß zeigten die jüngsten ihr Leistungsniveau. Ob beim Hinternisparcour, der Teamarbeit oder nur beim Baden im See . die Jugend hatte ihren Spaß. Leider machte dann am Samstag das Wetter einen Strich durch die Rechnung der Veranstalter und das Camp musste wegen des starken Regens Anfang Juli abgebrochen werden. 

 Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben - deshalb fand am 27. August der ins Wasser gefallene Grillabend nachträglich in Falkenhagen statt. Jugendliche und Betreuer ließen es sich dabei gut gehen und so fand das Camp doch noch seinen versöhnlichen Abschluß. 

Elternfrühstück im Jugendzimmer

 Am Sonnabend, dem 27. Februar 2010 fand in unserem Ortsverband ein gemeinsames Frühstück der Mitglieder unserer THW – Jugend mit ihren Eltern statt. 

Bei belegten Brötchen, Kaffee oder Tee informierte unsere Jugendbetreuerin, Constanze Niedballa, die Eltern über die Vorhaben der Jugendarbeit im Jahr 2010. Ob theoretische Ausbildung, die Aneignung von technischen Fertigkeiten, Jugendwettbewerb oder Sommer-Ausbildungslager – die Aufgaben, die vor unserer Jugend stehen, sind vielfältig. 

Dabei soll nicht nur ein reines Lernprogramm absolviert werden, denn Spiel und Spass sind genau so wichtig. Das zeigten unsere Kids den Eltern gleich am Fussball-Kicker, der im Jugendzimmer seinen festen Standort gefunden hat und von den Großen zu Beginn des Jahres wieder instand gesetzt wurde. 

Nicht nur die Eltern wurden versorgt. Foto: C. Niedballa
Auch Spielen gehört zur THW - Jugend. Foto: C.Niedballa
Unser Koch, selbst Vater von Kindern unserer Jugendgruppe versorgt die Eltern. Foto: C.Niedballa

Zeltlager 2009

 Vom 21. bis 23. August haben wir unser diesjähriges Zeltlager am Lietzener See durchgeführt. 

Gemeinsam mit unseren Betreuern durften wir vieles selbst machen: Angefangen vom Zeltaufbau, über das Holz sammeln für unser Lagerfeuer und vielen anderen Dingen, blieb trotzdem viel Zeit für Spaß und Spiel. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten wir den Sonnabend mit Bootsfahrten und Baden verbringen. Schade, dass so ein Wochenende viel zu schnell vorbei geht... 

Bootsfahrt auf dem Lietzener See. Foto: C. Niedballa
Spaß am See. Foto: C. Niedballa