Karsten Löbel

Karsten Löbel ist nach dem Elbehochwasser 2002 in das THW eingetreten. Er ist Bootsführer und Kraftfahrer in der Fachgruppe Wassergefahren. Mit seinem reichen Erfahrungsschatz kümmert er sich auch um die Ausbildung neuer Helfer in der Fachgruppe. 

Als einziger Helfer ist er von Beginn an bei der Unterstützung der polnischen Rettungskräfte zur Absicherung des Rockfestivals "Haltestelle Woodstock" dabei. Wenn er nicht am Ruder des Mehrzweckarbeitsbootes sitzt, arbeitet er als Busfahrer im Landkreis oder fährt die Fußballer von Victoria Seelow durch die Lande.

Christine Grünert

Christine Grünert ist in unserem Ortsverband Verwaltungshelferin. Ihre Tätigkeit beschränkt sich aber nicht nur auf die Büroarbeit, sondern sie arbeitet auch sehr erfolgreich in der Küche. Damit trägt sie wesentlich zur Stimmungslage unserer Helfer bei. 

Willy Ganth

In diesem Jahr hat Willy Ganth sein 10-jähriges Dienstjubiläum. Er ist Helfer der ersten Bergungsgruppe und einige Zusatzqualifikationen erworben. Als Schweißer und Motorkettensägenführer ist er bei allen Einsätzen ein gefragter Fachmann. Zusätzlich engagiert sich Willy bei der praktischen Ausbildung der THW - Jugend und auch bei der Aktion "Hierbleiber gesucht" beschäftigt er sich mit den Kursteilnehmern der Seelower Gesamtschule.

Christian Schumann

Christian ist seit 13 Jahren Helfer im Ortsverband. Er hat sich in dieser Zeit zum Ausbilder und Gruppenführer qualifiziert. "Schumi", wie er von seinen  Kameraden genannt wird, ist immer zu Späßen aufgelegt und hat für jede Situation einen "coolen" Spruch auf den Lippen.

Mike Trafnick

ist seit über 11 Jahren Helfer im Ortsverband Seelow. Eingesetzt ist er als Helfer und Kraftfahrer im Zugtrupp. Ende November 2013 absolvierte er eine zusätzliche Ausbildung zum Sanitätshelfer und kann damit im Notfall erste Hilfe im Einsatz leisten. Mike ist durch seinen ruhigen und besonnenen Charakter bei unseren Helfern sehr beliebt.

Für seine bisherigen Leistungen wurde er im Jahr 2005 mit dem THW Helferzeichen in "Gold" gewürdigt. 

Bastian Freiberg

ist seit August 2011 Mitglied der THW - Jugendgruppe. Mit seinen 15 Lebensjahren zieht es ihn schon längst zu den "großen". Wann immer sich Technik im Ortsverband bewegt, kann man sicher sein, dass "Basti" bald auftauchen wird.

Lutz Ahnert

Lutz Ahnert ist seit 1995 Angehöriger unseres Ortsverbandes. Als stellvertretender Ortsbeauftragter ist er für die Leitung des Stabes verantwortlich. Seine Liebe gilt dem Technischen Zug, insbesondere der Fachgruppe Wassergefahren. Als Bootsfüher, Kraftfahrer oder Kranführer ist er vielseitig einsetzbar, wenn dort einmal "Not am Mann" ist.

Im Jahr 2012 wurde er für seine Leistungen mit dem THW Helferzeichen "Gold mit Kranz" gewürdigt.

Anika Schmidt, Jugendbetreuerin

Anika ist seit 2010 Helferin im Ortsverband. Sie hat, genau wie jedes andere THW- Mitglied die Grundausbildung im THW absolviert und anschließend an der Bundesschule in Neuhausen die Qualifikation zum Jugendbetreuer erworben.

Beruflich macht sie noch eine Ausbildung zur Erzieherin.

Ihre Beweggründe für die Mitarbeit im THW: "Mir macht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einfach Spaß".

Thomas Schwarz

Im August 2013 ist Thomas Schwarz 20 Jahre Helfer im Ortsverband Seelow. Auch er ging den Weg, den alle Helfer bei uns gehen. Nach der Grundausbildung war er bis 1999 als Kraftfahrer im Ortsverband eingesetzt. Danach wurde er Gruppenführer in der 1, Bergungsgruppe des Technischen Zuges um anschließend  im OV-Stab die Funktion des Schirrmeisters zu übernehmen. Seit dem 1. Dezember 2012 leitet er nun als Ortsbeauftragter unseren Ortsverband.

Vladimir Sandr

Vladimir Sandr ist vor mehr als 10 Jahren aus Kasachstan nach Deutschland gekommen. Seit 2009 ist er Helfer vei uns im Ortsverband. Nach der Grundausbildung qualifizierte er sich zum Bootsführer und danach zum Gruppenführer in der Fachgruppe Wassergefahren.

"Vladi" wie er liebevoll von den Helfern genannt wird, ist ein Mann mit "goldenen Händen" - halbe Sachen sind nicht sein Ding. Er ist ein gutes Beispiel dafür, dass im THW Menschen verschiedenster Herkunft ihr zweites  zu hause finden können.

Darüber befragt, warum er im THW ist, muss er erst nachdenken um dann zu sagen: "Ich möchte gern anderen Menschen helfen".

Tobias Schmidt

Tobias ist aus unserer THW-Jugend vor 5 Jahren zu den "Erwachsenen" gewechselt. Im Oktober wird er sein 10-jähriges Dienstjubiläum feiern. Seinen Weg ist er vom Junghelfer über den Helferanwärter und danach als Fachhelfer beständig gegangen.

Seit Juli 2012 ist er Gruppenführer der 1. Bergungsgruppe, nachdem er die Qualifikation dazu an der Bundesschule Hoya erfolgreich abgeschlossen hat.

Mit seinen 22 Jahren ist das sicherlich keine leichte Aufgabe, denn viele Helfer seiner Gruppe sind einige Jahre älter, aber mit seinem Fachwissen verschafft er sich den notwendigen Respekt.